Jump to content

Alex

Administrators
  • Content Count

    3099
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Alex

    Frohe Weihnachten !

    Berichte aus öffentlichen Toiletten - eigentlich nicht so spannend, soll man meinen. Auch wird sich der Eine oder Andere denken: Weihnachten? Draussen findet das Stuttgarter Sommerfest statt (Ja, ich hab nochmal geschaut - es ist nicht der Weihnachtsmarkt - dann hätte ich ja das Weindorf und den Wasen verschlafen ), trotzdem bewirbt ein Texttilhändler auf eben einer besagten, öffentlichen Toilette in einem Einkaufszentrum seine Ware wie folgt: Frohe Weihnachten... Taktik oder Fehler? Wir werden es nie erfahren (und nein, ich frage nicht per Mail nach ) Naja... in diesem Sinne.... Fast 40 Grad und wir stimmen gemeinsam ein: "Let it snow, let it snow, let it snow..."
  2. Alex

    Neustart

    Hallo liebe Leute, wie ihr ja wisst, läuft die ganze Seite - ja, das ganze Netzwerk mit ihren Unterseiten, jetzt auf einer neuen Software.... Ich hab mir jetzt mal die alten Blogbeiträge angeschaut und bin der Meinung, dass ich den ganzen Blog neu starte und keine alten Ihnalte hierher transferiere Deswegen ists hier erstmal leer, aber kommt Zeit, kommt Inhalt. Bis bald, Liebe Grüsse, Alex
  3. Alex

    Welcome to Pages

    Welcome to Pages! Pages extends your site with custom content management designed especially for communities. Create brand new sections of your community using features like blocks, databases and articles, pulling in data from other areas of your community. Create custom pages in your community using our drag'n'drop, WYSIWYG editor. Build blocks that pull in all kinds of data from throughout your community to create dynamic pages, or use one of the ready-made widgets we include with the Invision Community. View our Pages documentation
  4. Hallo, da sich die Anfragen per Mail häufen, kurz hier ein Statement. Mit Heartbleed wurde OpenSSl geknackt. Das Protokoll verschlüsselt die Daten zwischen dem Webserver (uns) und dem Client des Anwenders (also dir). Der Bug hatte es Hackern möglich gemacht, Daten (auch Passwörter) anderer Benutzer auszulesen, die im SPEICHER (RAM) des Servers waren (es bestand also nie Datenbank- oder Festplattenzugriff o.ä.), Wie das funktioniert(e), zeigt vereinfacht dieser Comic: https://www.xkcd.com/1354/ OpenSSL wird primär von Webseiten genutzt, die sensible Daten übertragen, vorallem Onlineshops. Ich habe auf stuttgart-freunde.de auf den Einsatz verzichtet, da die Daten nicht wirklich kritisch sind. Eure Accounts sollten also nicht betroffen sein, wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann natürlich gerne sein Passwort ändern: http://www.stuttgart-freunde.de/index.php?app=core&module=usercp&tab=core&area=email Zu unserem Servernetzwerk ist generell zu sagen, dass wir selber und auch Leute, die ihre Webseiten bei uns auf den Servern haben teilweise Zertifikate einsetzen (erkennbar am "https://). Die Betreiber dieser Seiten werden ihre Benutzer separat informieren. Als Administrator der Server kann ich sagen, dass ich ich mir durch einen nächtlichen Lauf alle verfügbaren Updates abholen und anzeigen lasse und dann morgens, auch per Smartphone, die Updates einspielen lasse. Unsere Server waren also nach dem "grossen" bekannt werden des Bugs (und dem Zeitpunkt, als dann die Massenangriffe der Scriptkiddies begann) bereits nicht mehr anfällig waren. Nichts desto trotz waren natürlich auch unsere Server seit dem damaligen auftreten des Bugs betroffen. Wer sich zu dem Thema generell unsicher ist, sollte nach "heartbleed" und "betroffene Webseiten" Googlen, hier erfahrt ihr, welche Webseiten betroffen sind, die ihr sonst noch nutzt (eShops, soziale Netzwerke, etc). In der Hoffnung, dass ihr eine der grössten Sicherheitslücken schadensfrei überstanden habt grüsst euch, der Alex Quelle: Heartbleed - blutet das Herz auch hier? Kompletten Text lesen...
  5. Hallo, da sich die Anfragen per Mail häufen, kurz hier ein Statement. Mit Heartbleed wurde OpenSSl geknackt. Das Protokoll verschlüsselt die Daten zwischen dem Webserver (uns) und dem Client des Anwenders (also dir). Der Bug hatte es Hackern möglich gemacht, Daten (auch Passwörter) anderer Benutzer auszulesen, die im SPEICHER (RAM) des Servers waren (es bestand also nie Datenbank- oder Festplattenzugriff o.ä.), Wie das funktioniert(e), zeigt vereinfacht dieser Comic: https://www.xkcd.com/1354/ OpenSSL wird primär von Webseiten genutzt, die sensible Daten übertragen, vorallem Onlineshops. Ich habe auf stuttgart-freunde.de auf den Einsatz verzichtet, da die Daten nicht wirklich kritisch sind. Eure Accounts sollten also nicht betroffen sein, wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann natürlich gerne sein Passwort ändern: http://www.stuttgart-freunde.de/index.php?app=core&module=usercp&tab=core&area=email Zu unserem Servernetzwerk ist generell zu sagen, dass wir selber und auch Leute, die ihre Webseiten bei uns auf den Servern haben teilweise Zertifikate einsetzen (erkennbar am "https://). Die Betreiber dieser Seiten werden ihre Benutzer separat informieren. Als Administrator der Server kann ich sagen, dass ich ich mir durch einen nächtlichen Lauf alle verfügbaren Updates abholen und anzeigen lasse und dann morgens, auch per Smartphone, die Updates einspielen lasse. Unsere Server waren also nach dem "grossen" bekannt werden des Bugs (und dem Zeitpunkt, als dann die Massenangriffe der Scriptkiddies begann) bereits nicht mehr anfällig waren. Nichts desto trotz waren natürlich auch unsere Server seit dem damaligen auftreten des Bugs betroffen. Wer sich zu dem Thema generell unsicher ist, sollte nach "heartbleed" und "betroffene Webseiten" Googlen, hier erfahrt ihr, welche Webseiten betroffen sind, die ihr sonst noch nutzt (eShops, soziale Netzwerke, etc). In der Hoffnung, dass ihr eine der grössten Sicherheitslücken schadensfrei überstanden habt grüsst euch, der Alex
  6. Hallo, hier und da werde ich gefragt, wie es denn hier weiter geht und wieso es hier gerade etwas ruhiger ist. Das liegt daran, dass der Softwarehersteller ein Majorrelease angekündigt hat - die Version 4.0, Dies wird viele Änderungen mit sich bringen - vorallem trennt sich der Entwickler von dem Konzept "Wir verkaufen ein Forum und Addons dafür", sondern die Anwendungen wie CMS, Gallerie, Forum, Blog, etc werden gleichberechtigt entwickelt . was auch bedeutet, dass die Anwendungen einzeln genutzt werden können. Ich unerstütze das Konzept sehr. Weitere Informationen finden Interessierte hier: http://community.invisionpower.com/forum-1/announcement-30-what-new-in-ips-community-suite-40/ Was heisst das für Stuttgart-Freunde/Sneakfreaks/ssb-freunde, etc? Die Webseiten machen massiv Gebrauch des CMS (Content Managment Systems), welches - in unserem Fall IP.Content genannt - an den grössten Änderungen in dem genannten Paket geben wird. Es macht also wenig Sinn, Templates (die zum Anzeigen der Webseite nötig sind) und Blocks (Funktionen auf den Webseiten) jetzt noch zu erstellen, wenn diese zeitnahe dann wieder neu- oder umgeschrieben werden können. Was jedoch möglich ist: Content (Inhalte) schreiben - das passiert auch, aber sie sind eben für Benutzer noch nicht einsehrbar. Es freut mich, dass wir mit der SSB AG in Übereinstimmung gekommen sind, was die Webseite ssb-freunde.de angeht - vielen Dank an dieser Stelle an die Pressestelle und der Marketingabteilung. Auch für Sneakfreaks konnten wir weitere Kinos gewinnen. Wir werden sofort mit der Entwicklung beginnen, sobald die Betaversion der Version 4 der Software auf den Markt kommt - laut Entwickler im Q2 / 2014. Vielen Dank und viele Grüsse, Alex Quelle: class="bbc_url" title="">Was läuft und wie es hier weiter geht.... Kompletten Text lesen...
  7. Hallo, hier und da werde ich gefragt, wie es denn hier weiter geht und wieso es hier gerade etwas ruhiger ist. Das liegt daran, dass der Softwarehersteller ein Majorrelease angekündigt hat - die Version 4.0, Dies wird viele Änderungen mit sich bringen - vorallem trennt sich der Entwickler von dem Konzept "Wir verkaufen ein Forum und Addons dafür", sondern die Anwendungen wie CMS, Gallerie, Forum, Blog, etc werden gleichberechtigt entwickelt . was auch bedeutet, dass die Anwendungen einzeln genutzt werden können. Ich unerstütze das Konzept sehr. Weitere Informationen finden Interessierte hier: http://community.invisionpower.com/forum-1/announcement-30-what-new-in-ips-community-suite-40/ Was heisst das für Stuttgart-Freunde/Sneakfreaks/ssb-freunde, etc? Die Webseiten machen massiv Gebrauch des CMS (Content Managment Systems), welches - in unserem Fall IP.Content genannt - an den grössten Änderungen in dem genannten Paket geben wird. Es macht also wenig Sinn, Templates (die zum Anzeigen der Webseite nötig sind) und Blocks (Funktionen auf den Webseiten) jetzt noch zu erstellen, wenn diese zeitnahe dann wieder neu- oder umgeschrieben werden können. Was jedoch möglich ist: Content (Inhalte) schreiben - das passiert auch, aber sie sind eben für Benutzer noch nicht einsehrbar. Es freut mich, dass wir mit der SSB AG in Übereinstimmung gekommen sind, was die Webseite ssb-freunde.de angeht - vielen Dank an dieser Stelle an die Pressestelle und der Marketingabteilung. Auch für Sneakfreaks konnten wir weitere Kinos gewinnen. Wir werden sofort mit der Entwicklung beginnen, sobald die Betaversion der Version 4 der Software auf den Markt kommt - laut Entwickler im Q2 / 2014. Vielen Dank und viele Grüsse, Alex
  8. Hallo, wow, was für eine Woche... Irgendwie im nichts verflogen :) Wer als Videospieler "God of War" kennt und mag, und sich im klaren ist, einen Film praktisch ohne Inhalt zu sehen, sollte sich das Teil mal vormerken. Für Nichtvideospieler gilt das gleiche... Den Vergleich zu God of War habe ich nur hergestellt, weil es praktisch auch desen Verfilmung sein könnte :) Ansonsten: WETTER! Leute, ist das nicht geil, endlich wieder Sonne... Endlich mal wieder auf dem Killesberg chillen - herrlich. Bitte entschuldigt diesen kurzen Beitrag, den Rest liefere ich nächste Woche nach - versprochen. Machts gut und eine schöne Woche, Alex Kompletten Text lesen...
  9. Seit einigen Wochen überlege ich nun, welcher DJ-Controller der Nachfolger meines alten Controllers wird, da der mittlerweile 10 Jahre alt ist und langsam das zeitliche segnet. Da Chilled.FM, oder besser gesagt "The Chilled.FM-Show" gerade sehr gut läuft (wir haben eigentlich bis Juni keinen freien Slot mehr, und das, obwohl die Webseite offline ist (deswegen genauere Infos bei Gelegenheit) und das Auflegen richtig Spass macht, musste Ersatz her. Nach vielen Leserei und Review-Video schauen, war es eigentlich schnell klar: Entweder der Reloop Terminal Mix 8 oder Vestax VCI 400. Den Vestax nutzt ein Kollege von mir, deshalb knnte ich ihn auch live antesten und war dehr angetan, es wurde aber letztendlich doch der Reloop Terminal Mix 8? Wieso? Nun, was die Hardwareverarbeitung angeht, geben sich beide nicht viel - beide sind sehr gut Verarbeitet, viel Metall, wenig Plastik - auch werden beide von namhaften DJs getestet und eingesetzt. Ein "Nachteil" des Vestax ist, dass das Gerät aus 2011 ist und im Internet nicht wirklich viel über einen Nachfolger zu finden ist. Das Gerät ist natürlich dafür in den Communities gut angekommen und man findet für alle gängigen DJ-Programme (im wesentlichen für mich wichtig: Virtual DJ, Traktor und Serato DJ - die ich alle drei im Einsatz habe) einwandfreie Mappings. Der Reloop Terminl Mix hingegen ist brandneu und kam erst im Februar 2014 auf den Markt, und zwar als Flagschiff für Serato DJ. Der VCI 400 kommt mit Light-Lizenzen für Virtual DJ (welche ich nicht brauche, da ich seit Jahren die Pro einsetze) und Serato DJ Intro, was ebenfalls eine Art "Light"-Version ist, mit der ich nicht viel Anfangen kann. Der Terminal Mix kommt mit einer kompletten Vollversion für Serato, was einen Gegenwert von mindestens 149 Euro entspricht). Da mein bisheriger Controller nicht Serato-kompatibel war, habe ich das natürlich in meine Entscheidung einfliesen lassen. nachteil: Reloop hat sicher einen guten Deal mit Serato gemacht, unterstützt von haus aus aber vorerst Virtual DJ und Traktor nicht. Von Haus aus heisst, dass es noch keine offiziellen Mappings gibt, der Controller funktioniert dank MIDI-Interface sehr wohl mit jeder Art dieser Software, nur muss man das Mapping eben selber erstellen oder warten, bis dies (sicherlich bald - "Betas" gibts schon) die Communities erledigen oder gar Reloop selbst. Das Layout der Controller ist relativ ähnlich. Ein Unterschied gibt es sicher bei den Wheels... Die sind beim Terminal Mix sozusageen immer scharf (es gibt zwei Funktionsarten), beim VCI 400 reagieren sie auf Druckempfindlichkeit, die sehr gut manuell justiert werden kann. Da ich aber eh viel mit den Wheels mache, ist das Hanbdling des Reloops für mich absolut in Ordnung. Ich bin gespannt und freu mich schon auf die ersten Sessions - auch auf die Vollversion von Serato DJ class="bbc_url" title=""> Ein ausführlicher Bericht / Review folgt dann noch, vermutlich aber auf chilledmedia.de Kompletten Text lesen...
  10. Und (zum Glück nicht) täglich grüsst das Murmeltier... Hier mal mein Statement, da ich jetzt hier und da als "WhatsApper" Hinweise und "Tipps" bekommen habe in den letzten 2 Tagen :) ) und immer wieder führt es zu langen Diskussionen, wenn einer dieser Dienste in die Schlagzeilen kommt - warum auch immer. Kompletten Text lesen...
  11. So, nach leichten Schwierigkeiten mit dem Einschreiben halt ich sie heute in der Hand: Meine CinemaxX-Goldkarte, die ich von meinem lieben Kumpel Ralf zum letztjährigen und für die kommenden Geburtstage bekommen habe :) :) Kompletten Text lesen...
  12. Hallo, leider gab es mit dem Supportsystem ein Problem, weshalb Mails an support@ seit ca. 1 1/2 Wochen liegen geblieben sind. Ich hab heute alle Mails manuell beantwortet und den Fehler serverweit bereinigt. Sollte es dort wieder ein Problem geben, werden die Server das zukünftig merken und mir ein böses Mail schreiben :) Bislang konnten wir alle Probleme lösen. Entschuldigung an die Betroffenen, die jetzt etwas länger auf Antworten warten mussten
  13. Hallo, oft habe ich mir anhöhren müssen, dass der Name der Seite zu "anrüchig" ist oder auch: Wieso nicht einfach auf Deutsch?! Ich habe mich deshalb dazu etschieden, die Webseite in "Stuttgart-Freunde" umzubennen.- auch weil der Name perfekt zur Neuausrichtung der Seite passt - dazu demnächst mehr. Sneakfrreaks.de bleibt (vorerst) - vom Logo mal abgesehen - unbetroffen und kann nach wie vor benutzt werden. Die Domains stuttgart-lovers.de (und der bekannte Rest) sind weiterhin verfügbar und leiten korrekt um. Trotzdem empfehlen wir euch, eure Bookmarks zu aktualisieren. Auch alle Links werden (hoffentlich) zur richtigen Seite umgeleitet. Eure Accounts/Benutzer sind davon nicht betroffen - auch alle Beiträge, Bilder, LInks, etc. sind weiterhin verfügbar. Solltete ihr Probleme haben oder auf Fehler (welcher Art auch immer) stossen, würde ich mich über eine Nachricht freuen - entweder hier im Forum oder unter support stuttgart-freunde.de Vielen Dank!

Shoutbox

Shoutbox

Please enter your display name

×
×
  • Create New...