Jump to content
Sign in to follow this  
Alex

[alex-mueller.de] Entscheidung gefallen, neuer DJ-Controller arrived

Recommended Posts

Seit einigen Wochen überlege ich nun, welcher DJ-Controller der Nachfolger meines alten Controllers wird, da der mittlerweile 10 Jahre alt ist und langsam das zeitliche segnet. Da Chilled.FM, oder besser gesagt "The Chilled.FM-Show" gerade sehr gut läuft (wir haben eigentlich bis Juni keinen freien Slot mehr, und das, obwohl die Webseite offline ist (deswegen genauere Infos bei Gelegenheit) und das Auflegen richtig Spass macht, musste Ersatz her.

Nach vielen Leserei und Review-Video schauen, war es eigentlich schnell klar: Entweder der Reloop Terminal Mix 8 oder Vestax VCI 400.

Den Vestax nutzt ein Kollege von mir, deshalb knnte ich ihn auch live antesten und war dehr angetan, es wurde aber letztendlich doch der Reloop Terminal Mix 8?

Wieso? Nun, was die Hardwareverarbeitung angeht, geben sich beide nicht viel - beide sind sehr gut Verarbeitet, viel Metall, wenig Plastik - auch werden beide von namhaften DJs getestet und eingesetzt. Ein "Nachteil" des Vestax ist, dass das Gerät aus 2011 ist und im Internet nicht wirklich viel über einen Nachfolger zu finden ist. Das Gerät ist natürlich dafür in den Communities gut angekommen und man findet für alle gängigen DJ-Programme (im wesentlichen für mich wichtig: Virtual DJ, Traktor und Serato DJ - die ich alle drei im Einsatz habe) einwandfreie Mappings. Der Reloop Terminl Mix hingegen ist brandneu und kam erst im Februar 2014 auf den Markt, und zwar als Flagschiff für Serato DJ. Der VCI 400 kommt mit Light-Lizenzen für Virtual DJ (welche ich nicht brauche, da ich seit Jahren die Pro einsetze) und Serato DJ Intro, was ebenfalls eine Art "Light"-Version ist, mit der ich nicht viel Anfangen kann. Der Terminal Mix kommt mit einer kompletten Vollversion für Serato, was einen Gegenwert von mindestens 149 Euro entspricht).

Da mein bisheriger Controller nicht Serato-kompatibel war, habe ich das natürlich in meine Entscheidung einfliesen lassen. nachteil: Reloop hat sicher einen guten Deal mit Serato gemacht, unterstützt von haus aus aber vorerst Virtual DJ und Traktor nicht. Von Haus aus heisst, dass es noch keine offiziellen Mappings gibt, der Controller funktioniert dank MIDI-Interface sehr wohl mit jeder Art dieser Software, nur muss man das Mapping eben selber erstellen oder warten, bis dies (sicherlich bald - "Betas" gibts schon) die Communities erledigen oder gar Reloop selbst.

Das Layout der Controller ist relativ ähnlich. Ein Unterschied gibt es sicher bei den Wheels... Die sind beim Terminal Mix sozusageen immer scharf (es gibt zwei Funktionsarten), beim VCI 400 reagieren sie auf Druckempfindlichkeit, die sehr gut manuell justiert werden kann. Da ich aber eh viel mit den Wheels mache, ist das Hanbdling des Reloops für mich absolut in Ordnung.

Ich bin gespannt und freu mich schon auf die ersten Sessions - auch auf die Vollversion von Serato DJ :)

class="bbc_url" title="">sml_gallery_413_44_65011.png

Ein ausführlicher Bericht / Review folgt dann noch, vermutlich aber auf chilledmedia.de

Kompletten Text lesen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Shoutbox

Shoutbox

Please enter your display name

×
×
  • Create New...